SPIELERSCHUTZ

Spielerschutz bei der Golden Nugget. Besser als im Web.

Unsere Werte sind uns klar. Denn uns ist bewusst, dass wir ein sensibles Produkt anbieten. Trotzdem oder gerade deshalb stehen die Türen unserer Spielhallen jedem offen. Fast jedem. Denn Besucher unter 18 Jahren haben keinen Zutritt. Das gilt auch in Begleitung eines Erziehungsberechtigten. Zudem kann jeder Kunde bei uns stets eine Auszeit vom Spielen nehmen. Auf diese Weise eingehende Spielersperren berücksichtigen wir umgehend.

Doch das ist nicht alles. Alle Mitarbeiter bei Golden Nugget sind umfangreich und professionell in puncto Jugend-, Spieler- und Verbraucherschutz geschult. Und das bereits vor ihrem ersten Arbeitstag. Diesen Prozess wiederholen wir in regelmäßigen Abständen permanent. Darauf legen wir größten Wert. Denn wir überlassen nichts dem Zufall. Unsere Kunden verdienen eine fürsorgliche und umfangreiche Beachtung. Jeder einzelne.

Mit all diesen Maßnahmen garantieren wir als stationärer Anbieter einen Spieler-, Jugend- und Verbraucherschutz, der im weltweiten Netz bei Weitem nicht die Regel ist.

Um das alles sicherzustellen, setzt Golden Nugget auf höchsten und gleichbleibenden Qualitätsstandard in allen Standorten. Dies umfasst den professionellen und freundlichen Kundenkontakt ebenso wie eine fundierte Kenntnis unserer Produkte.

Wir sehen spielerschützende Präventionsarbeit als einen zentralen Aspekt unseres Unternehmensleitbildes.

HINTERGRUND UND ZIEL

In jeder unserer Spielhallen wird ein reguliertes und kontrolliertes Glücksspielangebot umgesetzt. Jugend- und Spielerschutz sowie Suchtprävention sind heute untrennbar Teil unseres unternehmerischen Handelns. Dabei vertreten wir eine klare Trennung zwischen wirtschaftlichen Gesichtspunkten und umsatzunabhängigen Präventionsmaßnahmen.

Wir sehen spielerschützende Präventionsarbeit als einen zentralen Aspekt unseres Unternehmensleitbildes. Wir sind bestrebt, die Anforderungen, die sich aus dem Betrieb von Geldspielgeräten ergeben, bestmöglich umzusetzen und unseren Gästen ein sozialverträgliches Freizeitangebot zur Verfügung zu stellen. Durch die kontinuierliche Evaluation und Weiterentwicklung unseres Sozialkonzeptes sowie Zutrittskontrolle in unseren Spielhallen und regelmäßige Schulungen unseres Servicepersonals wird eine durchgehende Präventionskette sichergestellt.

Das Ziel unseres Sozial- und Präventionskonzeptes ist, unsere Gäste zu verantwortungs- und risikobewusstem Spielen anzuhalten und der Entstehung von problematischem Spielverhalten entgegen zu wirken. Durch effizienten Spielerschutz bieten wir eine attraktive und sozial verantwortbare Dienstleistung an und grenzen uns klar von gefährlichem und illegalem Glücksspiel ab.

HINTERGRUND UND ZIEL

In jeder unserer Spielhallen wird ein reguliertes und kontrolliertes Glücksspielangebot umgesetzt. Jugend- und Spielerschutz sowie Suchtprävention sind heute untrennbar Teil unseres unternehmerischen Handelns. Dabei vertreten wir eine klare Trennung zwischen wirtschaftlichen Gesichtspunkten und umsatzunabhängigen Präventionsmaßnahmen.

Wir sehen spielerschützende Präventionsarbeit als einen zentralen Aspekt unseres Unternehmensleitbildes. Wir sind bestrebt, die Anforderungen, die sich aus dem Betrieb von Geldspielgeräten ergeben, bestmöglich umzusetzen und unseren Gästen ein sozialverträgliches Freizeitangebot zur Verfügung zu stellen. Durch die kontinuierliche Evaluation und Weiterentwicklung unseres Sozialkonzeptes sowie Zutrittskontrolle in unseren Spielhallen und regelmäßige Schulungen unseres Servicepersonals wird eine durchgehende Präventionskette sichergestellt.

Das Ziel unseres Sozial- und Präventionskonzeptes ist, unsere Gäste zu verantwortungs- und risikobewusstem Spielen anzuhalten und der Entstehung von problematischem Spielverhalten entgegen zu wirken. Durch effizienten Spielerschutz bieten wir eine attraktive und sozial verantwortbare Dienstleistung an und grenzen uns klar von gefährlichem und illegalem Glücksspiel ab.

BERATUNGSANGEBOT

Beratungs- und Informationsmöglichkeiten erhalten Sie unter Telefon:

 0800 1372700

Weitere Informationen und Beratungsstellen:

Landesfachstelle Glücksspielsucht NRW
Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.