LEIDENSCHAFT SPORNT UNS AN!

“Wir kümmern uns ganz besonders um unsere Kunden. Und zwar analog!“

Als mittelständiges Familienunternehmen, nun seit mehr als 50 Jahren und in der dritten Generation, stehen unsere Golden Nugget Spielhallen für ein verantwortungsbewusstes Freizeitvergnügen und professionellen Service. Daher genießen geschultes, zuvorkommendes Servicepersonal und eine angenehme Atmosphäre in den Golden Nugget Spielhallen höchsten Stellenwert. Das sind die Garanten für unbeschwerte Unterhaltung.

Servicekräfte der Golden Nugget Spielhallen zeichnen sich durch ihre Motivation und ihren freundlichen, zuvorkommenden Umgang mit den Gästen aus. Golden Nugget setzt in allen Bereichen auf Qualität, besonders aber im Service für unsere Gäste. Denn zu einem unbeschwerten, entspannten und unterhaltsamen Freizeitvergnügen gehört ein optimaler Service. Hierzu zählen neben Getränken und Snacks selbstverständlich Sauberkeit und Sicherheit.

Zum unbeschwerten Spiel gehört auch, dass wir unsere Verantwortung im Spieler- und Jugendschutz sehr ernst nehmen. Wir gehen deshalb weit über die gesetzlich geforderten Vorgaben hinaus. Das dokumentiert auch der TÜV InterCert Saar, der unsere Spielhallen in „Jugend- und Spielerschutz“ zertifiziert hat.

Wir sind greifbar. Wir sind persönlich. Wir sind ein Familienunternehmen!

HISTORIE

Die Geschichte unseres Familienunternehmens begann, als im Jahr 1953 W. Schmidt Senior den ersten Fuß in die Automatenbranche setzte. Er fing mit dem technischen Umbau von Geldspielautomaten von mechanischen in elektronische Geräte an; die ersten waren die PR 52 von der Firma Wiegand Berlin. 1955 folgte die Aufstellung von eigenen Spielautomaten bei behördlich zugelassenen Buchmachern und in Gaststätten und Kneipen.

1956 eröffnete W. Schmidt Senior schließlich einen Großhandel für Musikboxen und Geldspielautomaten und Unterhaltungsautomaten. Die Nachfolge trat W. Schmidt Junior 1976 mit der ersten Spielhalle in Bochum-Wattenscheid an, diese besteht bis heute. Weitere Neueröffnungen und Zukäufe von Spielhallen folgten in den nächsten Jahrzehnten in Essen, Düsseldorf, Gelsenkirchen, Herne, Heiligenhaus, Velbert, Wülfrath, Wittlich (RLP).

In den 1980ern übernahm W. Schmidt Junior den Vertrieb der belgischen Billard- und Snookertische GABRIEL in Deutschland und eröffnete daraufhin einen eigenen Billardsalon in Essen-Kettwig. Später entwickelte W. Schmidt Junior ein bis dahin einmaliges Konzept zur Vermietung von Geldspielgeräten an Gastronomen.

Anfang der 2000er Jahre kam mit T. Schmidt die dritte Generation ins Geschäft, mit seinem Eintritt verlagerten wir unsere Konzentration auf das heutige Kerngeschäft: Nach Umsetzung des Glücksspiel-Staatsvertrags betreiben wir erfolgreich unsere Spielhallen an zehn verschiedenen Standorten.

STANDORTE

2x Essen

1x 45128 Süd
1x 45307 Kray

NRW

2x Düsseldorf

1x 40599 Reisholz
1x 40559 Hassels

NRW

2x Velbert

1x 42549 Kostenberg
1x 42551 V.-Mitte

NRW

1x Heiligenhaus

Innenstadt

NRW

1x Wülfrath

Innenstadt

NRW

1x Bochum

Wattenscheid

NRW

1x Wittlich

Innenstadt

Rheinland Pfalz

Unsere Spielhallen sind nach Tüv InterCert Saar zertifiziert.

KONTAKT